AG Robotik mit LEGO Mindstorms

Du magst LEGO®, interessierst dich für Technik und möchtest auf spielerische Art lernen, zu programmieren? Dann bist du hier richtig. 

In Partnerarbeit baut und programmiert ihr lösungsorientierte Modelle mit dem EV3-Stein, einem kleinen, programmierbaren Computer.

Die zugehörige Software ermöglicht es euch, Servomotoren zu steuern sowie Sensordaten zu erfassen und zu verarbeiten.

Ihr erlernt den Umgang mit folgenden Sensoren: Berührungssensor, Farbsensor, Ultraschallsensor und Gyrosensor.

Zunächst arbeitet ihr mit der Programmiersprache „Scratch“.
Wenn ihr fortgeschrittene Kenntnisse habt, ist auch die Programmierung mit der Programmiersprache „Python“ möglich.

In verschiedenen Lerneinheiten lernt ihr zunächst die Grundlagen für den Bau und die Programmierung eines autonomen Roboters. Ihr lernt, Hindernisse zu erkennen, Gegenstände zu bewegen, Linien zu folgen und den Roboter um bestimmte Winkel zu drehen. Die erste große Herausforderung wird es dann sein, einen Fabrikroboter zu konstruieren und zu programmieren.

https://education.lego.com

Wenn ihr die Grundlagen beherrscht, untersucht ihr in der Ingenieurwerkstatt Kräfte und Bewegungen mit Hilfe von Experimenten.

https://education.lego.com

Ein Ziel dieser AG soll es auch sein, mit einem Wettbewerbsteam an der FIRST LEGO League (FLL) teilzunehmen, einem internationalen Robotik-Wettbewerb.
Der Regionalwettbewerb findet jährlich an der Hochschule Fulda statt.

Hier erhaltet ihr nähere Informationen zur FLL .

Es sind keine Vorkenntnisse zur Teilnahme an der AG nötig. Wichtig ist Interesse am Thema. Voraussetzung ist jedoch eine regelmäßige Teilnahme!

Ihr arbeitet in Zweier-Teams. 

Für Mädchen und Jungen.

Immer dienstags von 14-15.30 Uhr

Wo? Raum A2 213

AG-Leitung: Frau Füller